DIE JURISTISCHE UNSCHÄRFE EINER EHE

Autor: Florian Gottschick nach dem gleichnamigen Roman von Olga Grjasowa

Regisseur: Florian Gottschick

Genre: Drama

Format: Kino, ca. 90 min

Drehstart: Herbst 2017

 

DIE JURISTISCHE UNSCHÄRFE EINER EHE trifft den Sound einer rastlosen Generation von multinationalen Patchwork-Biographien, auf der Suche nach Heimat in einer Welt endloser Lebensentwürfe.

Altay und Leyla sind ein Paar, aufgewachsen in Aserbaidschan. Sie liebt Frauen, er liebt Männer, manchmal lieben sie auch einander. Ihre Ehe ist nur Schein, um die Familien zu beruhigen. Sie fliehen aus der postsowjetischen Lebensenge ins liberale Berlin. Dort tritt die New Yorker Lebenskünstlerin Jonoun in ihr Leben. Es entwickelt sich eine Dreiecksbeziehung, die die Unschärfe ihrer Beziehung immer weiter erhöht.